Achtsamkeit + Imagination

Bei Achtsamkeit + Imagination, geht es um Übungen, mit denen du einen Ausweg aus belastenden Situationen finden kannst, die durch traumatische Erlebnisse aus deiner Vergangenheit ausgelöst werden. Solche belastenden Situationen sind meistens ein Wiedererleben der traumatischen Ereignisse, in Form von Bilder, Gefühlen, Gerüchen und sogar körperlichen Wahrnehmungen. Diese Zustände sind sehr unangenehm und dauern oft viele Stunden oder Tage. Mit Achtsamkeit und Imaginationsübungen, kannst du es schaffen, wieder ganz in der Gegenwart und im Hier und Jetzt zu sein.

Diese Übungen kannst du alleine oder zu zweit machen, meistens ist man in solchen Situationen kaum in der Lage etwas selbst zu machen. Wenn du dir die Übungen von jemanden vorlesen lässt, kannst du dich viel besser auf die Übung konzentrieren. Wenn du alleine bist, dann rufe eine Freundin oder einen Freund an und bitte sie/ihm diese Übungen mit dir zu machen. Es ist wichtig, dass du schon vorher mit Ihr/ihm darüber geredet hast, wie das für dich am besten ablaufen sollte auch die Übungen sollten deine Freunde als Ausdruck auf Papier, als PDF-Dokument (Download am Ende der Seite), vorliegen haben, oder gib ihnen den Link zu dieser Website. Es kann auch hilfreich sein, Audioaufnahmen zu benutzen, die von dir oder jemand anderem aufgenommen wurden. Nicht jede Übung muss für dich die passend sein, es gibt aber einige Übungen, die du ausprobieren kannst, ganz bestimmt findest Übungen, die für dich passend sind.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (Noch nicht bewertet)
Loading...

Aufrufe: 23