Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selsthilfegruppen???
Nichts?
#1
Selbsthilfegruppen suche ich scheinbar vergebens ist frage mich nur WARUM?
Entweder suche ich falsch oder es gibt live oder online nicht wirklich was.
Posttramatische Belastungstörung wäre das Thema.
Wenigstens mal reden,jemand der die Tränen versteht ware toll.
Habt ihr da tipps zur suche?
Dankeschön
Zitieren
#2
Das Problem bei Erzählungen in Selbsthilfegruppen ist, dass andere dadurch getriggert und retraumatisiert werden. Ich denke, dass es zum Schutz davor keine Selbsthilfegruppen gibt. Vermute ich mal...

LG

Noc
Zitieren
#3
Da hat Nocturne schon recht mit der Retraumatisierung. Ich bin in einer Livegruppe und da kommt oft starker Tobak. Ich gehe da auch nur hin, wenn ich stark genug bin. Das dauert auch etliche Tage, bis das wieder verarbeitet ist. Es ist eine moderierte Gruppe für 6-8 Leute mit zwei ausgebildeten Fachkräften. Ohne Moderation ginge es überhaupt nicht, daher ist es eine kirchliche Trägerschaft. Soviel ich weiß, bietet auch die Caritas oft in diese Richtung an. Schau mal auf Kreisebene oder direkt in der Diözesancaritas.
Und hier im Chat kannst du auch Leute treffen, die dich verstehen. 
Leider ist momentan manchmal nicht viel los, Sommerpause halt.

Grüße
Zitieren
#4
was ist denn eine live gruppe?
SHG´s gibts überall, ich weiß nur nicht welche richtung du meinst? wir waren mal in einer SHG für DIS und das war wirklich schlecht, ich bin aber auch nicht der Typ für Samthandschuhe und auch das Wort "Toast" triggert mich...
Es gibt auch SHGs die nur Stabilisierung machen also da sind dann Traumatisierte aber es wird nicht über Traumatas gesprochen sondern nur sonnenschein und co.
Zitieren
#5
Posttraumatische Belastungssörung suche ich was......so viele Trigger wären tatsächlich gerade nicht hilfreich.Darüber hab ich nicht wirklich nachgedacht.
Vielleicht doch eher wenn man stabil ist
Zitieren
#6
Also das mit den Triggern stimmt schon. Dort, wo Traumatisierte zusammenkommen und erzählen, triggern sie sich auf jeden Fall gegenseitig. Aber falls du wirklich was suchst, bietet es sich an, beim weissen Ring nachzufragen oder mal bei deiner Kreisbehörde. Die bieten oft auch sowas an, kirchliche Einrichtungen oder Caritas. Oder eben bei anderen Gruppen, die sich mit sowas beschäftigen wie Vielfalt e.V.

Grüße
Zitieren
#7
Hab ich tasächlich mal hingeschrieben...jetzt warte ich mal ab
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste