Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MBSR
#1
Ich habe uns zu einem MBSR-Seminar angemeldet. Und trotz anfänglicher Skepsis, natürlich unter Beachtung der üblichen Vorsichtsmaßnahmen, haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht und ich konnte eine Übung heute erfolgreich einsetzen bzw. umsetzen. Der Kurs geht über acht Wochen und ich bin sehr gespannt, was wir noch an die Hand bekommen. Achtsamkeit und Selbstfürsorge sind ja nicht selbstverständlich für mich. Aber ich lerne jetzt dazu.
Zitieren
#2
Hab ich noch nie gehört...
Magst du berichten was es damit auf sich hat?

Lg Ulli
Zitieren
#3
@ Ulli. Ja, sehr gerne. Das Konzept wurde so viel ich weiß von John Kabat Zinn entwickelt. Es ist ein Programm zur Stressbewältigung. Es geht um Achtsamkeit. Es werden dort verschiedene Techniken aus unterschiedlichen Richtungen eingesetzt. Meditation, Yogastellungen und eben Achtsamkeitsübungen.  Achtsame Körperwahrnehmung. Es heißt Mindfulness-Based Stress Reduction. Und das Seminar geht über 8 Wochen. Jedes Mal sind es zweieinhalb Stunden, einmal pro Woche. Klingt jetzt viel, geht aber total schnell rum. Und für mich ist wichtig gewesen, dass man die meiste Zeit dort in Stille verbringt. Stille gibt es bei mir so gut wie nie. Weder im Außen noch im Innen. Aber dort schon. (Naja, gegen Ende dann nicht mehr aber die meiste Zeit hat es geklappt). Angeblich soll es auch gegen Angstzustände und Panikattacken und bei PTBS eingesetzt werden können. Ich kann ja mal berichten sowie der Kurs fortschreitet. Ich habe mich hinterher zumindest nicht schlecht gefühlt. Und ich hatte keine Dissoziationen während der Übungen, auch keine Flashbacks, Körperschmerzen oder sonstwas. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden, wie weit er ist und ob das für ihn geht. Es gab bei mir Zeiten, da wäre das undenkbar gewesen. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass es jetzt zu klappen scheint. Wie gesagt, ich kann ja mal berichten.
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagen Danke an Silver für diesen Beitrag:
  • Ulli (07-03-2020)
Zitieren
#4
Kurze Info: der Kurs musste abgebrochen werden. Nein, nicht wegen der Virusgeschichte, sondern weil etwas vorgefallen ist. Es ist eben doch nichts planbar und nichts ist wie es scheint. Und ich habe wieder mal eine Lektion in Sachen nicht richtig hinhören erteilt bekommen. Schade. Für einen kurzen Moment habe ich tatsächlich daran geglaubt etwas gefunden zu haben, das hilft zur Ruhe zu kommen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste