Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Philosophie des Menschen
#1
Hallo, 

da ich vorhabe, noch einige Bücher über Philosophie und Verständnis des menschlichen Verhaltens fertig zu lesen, wollte ich mich gerne motivieren und darüber austauschen, wenn es jemanden interessiert. Z.B. stehen noch Bücher an wie Wer bin ich und wenn ja wieviele, Ich denke also spinn ich, usw., Offenheit besteht.
Hat jemand Bereitschaft, über ähnliche Themen auszutauschen? 

LG
KTT
Zitieren
#2
Habe auch das Buch von dem Herrn Precht (Wer bin ich und wenn ja wie viele).......
Im übrigen, von dort auch versucht, die Konstellation mit dem Selbst/Ich herauszufinden. Es bislang jedoch nicht geschafft. (anderes Thema)


Welche Themen interessieren Dich denn?
Ist Deine Frage noch aktuell?
Hast Du bereits zu Ende gelesen? :)
Zitieren
#3
La, lalaaaa...
Hallo Winni,
diese Themen sind nach wie vor aktuell, immer bei sowas.
Mein Gedanke war, vielleicht ein Buch zu lesen und über Passagen zu sinnieren, die einen oder den anderen interessiert haben und man ggf. mit etwas vom Forumthema verknüpfen kann. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich seitdem mehrere andere angefangen habe und unter anderen dieses auch nicht zu Ende gelesen hab. Das Thema hatte ich eröffnet, um mich zu motivieren...
Ich hab auch "Aus vielen Ichs ein Selbst?" und dafür gilt das Gleiche.
Ist es ein Plan, dass ich mich mit Frist bis zum 24. mit Precht zu Ende auseinandersetze und wir dann loslegen?
Das müsste meinerseits wieder aufgefrischt werden, aber interessieren tut mich alles, was das Verhalten von Menschen und dessen mögliche Ursachen und Umstände bedingt. Wenn einer dies tut, warum tut er das dann, welche Mechanismen und Gedanken können dahinter stehen, ist es so richtig, wie könnten andere denken. Zum Beispiel, das ist nur das, was mir eingerosteterweise einfällt.
Gleiche Frage zurück, zu Ende gelesen usw?

VG
KTT
Zitieren
#4
Nene.... nicht zu Ende lesen ;)

Ich habe noch nicht einmal das Buch zu Ende gehört .....habe auch das Hörbuch und die erste CD (von 3 oder sogar 4) schon mindestens 10 Mal gehört und die Informationen dessen sind sooooo umfangreich, ich glaube, das allein würde schon allein für 5 Leben reichen ;)
Die 2. CD habe ich auch angefangen, aber dessen Inhalte haben mich weniger mitgerissen, weswegen ich wieder auf den 1. Teil überging.

Ehrlich gesagt, ich bin nicht gut im strukturieren. Bei mir ist es so, dass ich einen Gedankengang habe und dann 5-X Klebezettel habe, wo dann andere Gedankengänge sind. Worin ich mich aber verliere und dann erst wieder stabilisieren muss. Sodass es mir kaum möglich ist dranzubleiben.

Aber vielleicht klappt es tatsächlich gemeinsam sehr viel besser - vor allem, wenn es Dir ähnlich geht.
Denn wir könnten dann uns vielleicht gegenseitig stoppen und "ankern", insofern wir eine Basis finden.
Vielleicht schreckt es Dich aber auch eher ab, was ich schreibe - zu viel chaotisch, was ich verstehen kann ;)

Vor allem im ersten Teil des Buches werden die ganzen Sichtweisen der Philosophen vorgestellt, was die Seele und der Mensch und das Sein so hergibt....
Was auch in Verbindung steht, mit den "Anteilen" des Menschen .... *denk*



Und ja, das Buch von Frau Huber (Aus wie vielen Ichs ein Selbst) steht auch auf meiner Liste. Wie auch ein Buch von dem Herrn Putnam, wegen den neuronalen Dingen.....
wobei das ja wieder mehr "Traumanäher" orientiert ist, (nehme ich an).... also das mit dem Buch von der Frau Huber....
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagen Danke an Winni für diesen Beitrag:
  • KTT (12-07-2020)
Zitieren
#5
Habs halb wieder vergessen... Dann lesen wir das bis zum 24. zu Ende :D Oder?
Das von Frau Huber kann ich an eine Packstation weitergeben, wenn ichs gelesen hab.
Genau so funktionier ich auch, scheint mir ^_^ Nicht immer nützlich...
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagen Danke an KTT für diesen Beitrag:
  • Winni (13-07-2020)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste