Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

  • Neueste Beiträge anzeigen.
  • Themabewertung:
    • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    Welche Medikamente nehmt ihr?
    #1
    Hallo zusammen,

    welche Medikamente nehmt ihr?

    Ich nehme Milna Neurax, Amisulprid, Lyrica und Zopiclon.
    Und noch andere für die körperlichen Sachen.

    Liebe Grüße,
    Shalin Slightly Smiling
    Zitieren
    #2
    naja standartmäßig schmerzmedi, diclofenac, bei extremen geht es bis zu morphine
    ansonsten unterschiedlich und wechselnd, diacepam nonzian, praxieten dominal, truxal
    je nach befinden
    Zitieren
    #3
    Moment... grade mal gucken gehe
    ... Sertralin, Truxal, Pregabalin und Naltrexon immer und auch das Zopiclon (als Bedarf)

    ... ich möchte aber gerne was davon reduzieren, weil es auf Dauer auf die Niere geht und ich hab nur noch eine... würde gerne das Sertralin runter fahren... und das Naltrexon nutzt glaub nix mehr, das kann von mir aus weg.

    LG

    N.
    Zitieren
    #4
    @Nocturne
    Hilft dir das Pregabalin gegen Ängste?
    Und wogegen ist das Naltrexon?

    Ich möchte auch immer gerne was reduzieren, aber bei mir klappt es nicht, meine Psychiaterin hält vom reduzieren auch nix.
    Zitieren
    #5
    Citalopram
    Doxepin fürs Schlafen
    und Oxazepam als "Notfallmedikament"
    Zitieren
    #6
    Paroxetin und Opipramol
    Zitieren
    #7
    Update... Hab mittlerweile Medikamente reduziert. Nehme nur noch Truxal und Zopiclon (Bedarf) und bei Tief kurzfristig Sertralin.
    Zitieren
    #8
    Ich bin seit März Medi-frei. Hat lange gedauert, hab im November mit absetzen angefangen (mal wieder) und dachte, dass es endet wie immer, dass ich danach wieder alles ansetzen muss. Aber bisher geht es gut!
    Davor habe ich genommen (abwechselnd, nicht alles gleichzeitig):

    -Quetiapin
    -Cipralex
    -Abilify
    -Lorazepam/Oxacepam/Bromazepam (nach drei Entzügen keine Benzos mehr für mich...)
    -Haldol
    -Risperidon
    -Truxal
    -Amisulprid

    Mehr fällt mir gerade nicht ein :D
    Zitieren
    #9
    Wie nehmen nur noch Medikamente von unserer Heilpraktikerinn und für den Notfall Notfalltropgen /Bachblüten
    Und gaunz im Notfall dann Querazipin

    LG
    Kleine Elfin
    Zitieren


    Möglicherweise verwandte Themen…
    Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
      Naltrexon, welche Dosierung? Nocturne 7 3.835 07.07.2019, 20:54
    Letzter Beitrag: Maya

    Gehe zu:


    Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste