Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blitzlichtrunde - Wie geht es Dir grad?
#51
Ganz okay, wenn auch mit Höhen und Tiefen...
Zitieren
#52
Gerade geht es mir ein bisschen besser, aber ich will es nicht verschreien.. (Holzklopf)
Ich hatte mir in letzter Zeit bewusst den Raum für die Trauer genommen, wg der Einsamkeit und dem, was mir verlorenging etc. ....
Zitieren
#53
Hundeelend, zuerst ging es mir nur körperlich schlecht, jetzt auch seelisch, wurde ausgelacht, weil ich auf meine Grenzen geachtet habe (was jetzt auch zum wohle aller ist).







Zitieren
#54
Angesichts der momentanen Situation kann ich nicht klagen.
Zitieren
#55
Gedämpft, der Kopf will heute nicht mit. Voraussichtlich ein Tag zum Nichtstun
Zitieren
#56
Erstaunlich gut und wir sind iritiert das es anhält. Auch mal schnell auf Holz geklopft...
Zitieren
#57
Nach einem ultimativen Horrortag bin ich irgendwie noch auf Krawall gebürstet.  Bomb
Aber hier allein in meiner Bude kann ich keinem schaden.
Zitieren
#58
Ich war heute Morgen sehr aggressiv, aber später wandelte es sich um in Kreativität. Also bin ich dankbar.
Zitieren
#59
Jetzt relativ entspannt. Ruhe vor dem Sturm?
Zitieren
#60
Fix und fertig, überfordert, genervt, gereizt, traurig - wünsche mir grad nichts sehnlicher als auch in Quarantäne zu dürfen. einfach mal nichts tun und durchatmen
Zitieren
#61
Hatte einen guten Tag heute.  Dvz_18 Dvz_17
Zitieren
#62
Hab die Hängematte aufgebaut und die Sonne genossen.
Zitieren
#63
Ich habe mich ganz gut arrangiert mit der allgemeinen aktuellen Situation, auch wenn einiges, auch im therapeutischen Prozeß, vorerst "auf Eis gelegt" werden mußte.
Jetzt habe ich erfahren, dass es recht bald Lockerungen geben könnte. Das würde heißen, dass ich wieder dort fortsetzen könnte, wo alles "unterbrochen" wurde...  Doch auf einmal macht mir das Stress, und ich kann mich nicht wirklich über diese Aussicht freuen!  Ich frage mich gerade selber, ob ich denn noch zu retten bin...??!!
Zitieren
#64
Jedem ist zu helfen, solange er lebt <3 Nach mehreren Wochen ohne Therapie geht es mir auch sehr bescheiden. Es wird wieder.
Ich freue mich über die Lockerungen, meinen selbstgekochten heißen Kakao und das tolle Selbstentwicklungsbuch "Sara und die Eule". Werde es nachher der Therapeutin abgeben.
Zitieren
#65
Ich bin heute etwas genervt gewesen, aber als ich dann nach Hause kam verflog es langsam wieder.
Inzwischen ist es ein angenehmer Abend den ich mit Crime-Docus geniesse.
Zitieren
#66
Habe heute einen guten Tag :)
Und freue mich darüber .
Zitieren
#67
Ich hatte einen schönen Tag und den lasse ich heute genussvoll ausklingen  Slightly Smiling
Zitieren
#68
Ich überlege gerade, wie es mir geht. Kann es einem auch „nicht“ gehen? Also ohne Empfindung? Dann würde ich sagen, ist es das.
Zitieren
#69
Ich habe für den heutigen Tag keine Empfindung.
Zitieren
#70
Ich habe so ein Gefühl der Trostlosigkeit, unendliche Traurigkeit... Und außerdem bin ich sehr befremdet... von fast allem...
Zitieren
#71
Immer noch irgendwie dazwischen.
Zitieren
#72
Immer noch nicht perfekt aber wieder ok, Nachmittag gefühlsmäßig wohl überstanden
Zitieren
#73
Mies. Erwartungen an einem gemeinsamen Tag haben und nichts organisiert, den Tag erst richtig um 16h30 angefangen, gegen 18h eine Aufgabe gefunden, die wir gemeinsam heute morgen hätten beginnen müssen, damit es machbar ist. Mies, enttäuscht und traurig. Jetzt war wieder über eine Stunde Pause und ich hab mich verkrochen, obwohl es der letzte Abend ist.
Zitieren
#74
Ich habe schon wieder diese Scheiß Angst im Bauch.
Die Angst sagt mir: „Du musst etwas machen.“ Und dann kann ich erst nichts machen, weil ich durch die Angst so gelähmt bin.
Zitieren
#75
Gute Besserung des Zustands...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste